Archiv für den Monat: März 2016

Indoor Schaukel

Wenn es draußen zu kalt oder regnerisch ist, muss man dank Inddor Schauklen denoch nicht auf den Schaukelspaß verzichten. Vom Prizip her lässt sich jede Schaukel auch einfach drinnen montieren. Dafür werden einfach an der Decke entsprechende VErankerungen angebracht. Zuvor sollten allerdings ein paar Überlegungen angestellt werden, welche Schaukel für die WOhnung am besten geeignet ist. Darüberhinaus gibt es auch spezielle Indoorschaukeln, die nur für drinnen gemacht sind.
Die Brettschaukel kann man gut im Flur aufhängen. Durch die beiden Seile kann nur nach vorne und hinten geschwungen werden, sie eignet sich also gut für lange schmale Flure.

Die Nestschaukel ist eher breit und benötigt mehr Platz. Sie ist aber perfekt für drinnen geeignet. In ihr kann man gemütlich lesen, kuscheln, Hörspielen lauschen und und und… In dieser Schaukel wird auch nicht stark umhergeschwungen, die Liegefläsche ist aber groß, deshalb benötigt sie etwas mehr Plazt. Aber mit dem richtigen Haken ist sie schnell wieder abgehängt, wenn der Platz anderweitig genutz werden soll.

Die Reifenschaukel ist für drinnen eher ungeeignet. In der vertikalen Variante kann in alle Richtungen geschwungen werden. Der benötigte Platzbedarf ist also zu enorm. Die horizintaqle Reifenschaukel ist genau so geeignet wie die Brettschaukel, allerdings durch ihr höhreres Gewicht nicht so leicht schnell auf- und abzuhängen. Auch sieht sie sehr klobig und wenig ästhetisch in den eigennen vier Wänden aus.

Am besten geeignet sind natürlich spezielle Indoorschaukeln. Für kleine Kinder gibt es Schaukeln, die in die Tür gehangen werden können. Für größere Kinder gibt es Hängesessel. Es lohnt sich jedoch meistens eher, eine Outdoor NEstschaukel zu kaufen, da diese dann auch im Sommer schnell rausgehangen werden kann udn auch mal den Regen draußen übersteht.
Hier stelle ich eine Indoorschaukel in Form eines Schiifes vor, die besonders für Kinder eine super Sache ist.

Schaukelgerüste

Wenn man wie viele Menschen keinen geeigneten Baum zur Befestigung einer Schaukel hat, muss man auf ein Schaukelgerüst zurück greifen. Diese gibt es in sehr vielen verschiedenen Ausführungen.
Bei so viel Auswahl ist es gar nicht so einfach sich zu entscheiden. Einen guten Anhaltspunkt hat man, wenn man für sich die im nächsten Abschnitt stehenden Fragen beantwortet hat. Auch kann man auf die Rezensionen von anderen Käufern bei Amazon zurückgreifen, die oftmals sehr ausführlich berichten wie es ihnen mit dem jeweiligen Modell ergangen ist.

Fragen die man sich vor dem Kauf stellen sollte:
Soll das Gerüst aus Holz oder Metall sein?
Soll es Platz für eine oder mehrere Schaukeln geben?
Möchte ich nur ein einfaches Gerüst, oder eines mit Rutsche/Spielturm
Wie möchte ich das Gerüst sichern?
Bis wie viel Kilo soll es belastbar sein?
Wie hoch ist mein Budget?

Metall oder Holzgerüst
Zuerst muss grob zwischen einem Metall- oder einem Holzgerüst unterschieden werden. Dies ist hauptsächlich eine Frage der persönlichen Präferenz, was man schöner findet. Ich persönlich finde, dass sich Holzgerüste einfach immer schöner in das Gartenbild integrieren und auch nicht so billig und knallbunt aussehen. Außerdem haben Schaukelgerüste aus Holz den Vorteil, dass es sie in vielfach unterschiedlicher Ausführung gibt. Es gibt sie mit Leiter, für eine oder mehrere Schaukeln, mit Spielturm oder mit Rutsche. Ein Nachteil bei Gerüsten aus Holz ist, dass sie nach ein paar Jahren nur schwer wieder abzubauen sind, da das Holz arbeitet. Dafür hat es gegenüber Metall den Vorteil, dass es sich bei Sonneneinstrahlung nicht aufheizt.

Ein oder zwei Schaukeln
Auch wenn man selbst nur ein Kind hat, sollte man überlegen, ob man nicht vielleicht trotzdem ein Gerüst mit mehreren Schaukeln zu kaufen. So gibt es die Möglichkeit unterschiedliche Schaukeln hängen zu haben und die Freunde des Kindes können gleich mitschaukeln. Das ganze ist natürlich auch eine Frage des vorhandene Platzes. Bei Gerüsten mit nur einem Platz, kann zum Beispiel eine Reifenschaukel aufgehangen werden, die sowohl alleine als auch zu zweit beschaukelt werden kann.

Kosten
Schaukelgerüste gibt es zwischen 50 für ein einfaches Metallgerüst und 400 Euro, wenn es gleich ein Holzgerüst mit Turm, Sandkasten und Rutsche sein soll. Man sollte für ein normales Holzgerüst mit zwei Schaukeln mit ungefähr 150-190 Euro rechnen. Dabei sollte man bedenken, dass dies eine langfristige Investition ist, an der die Kinder lange Freude haben.

Wie wird das Gerüst gesichert?
Ein Gerüst kann entweder einbetoniert werden, oder mit Bodenankern befestigt werden.
Auch sollte man sich überlegen, ob man sich Fallmatten anschafft, um mögliche Stürze abzuschwächen. Mehr zur Sicherheit hier.

Hier eine Auswahl an Gerüsten, die sowohl ich sehr gut finde, als auch gute Rezensionen erhalten haben.